Pflegekraft24
Pflege daheim
Zu Hause alt werden
Am Leben teilnehmen
In Würde alt werden

Allgemeine Geschäftsbedingungen

I. Geltungsbereich

Grundsätzlich gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Bedingungen bedürfen der schriftlichen Zustimmung beider Vertragsparteien.

II. Leistungen der Firma Pflegekraft24

Die Firma Pflegekraft 24 vermittelt Dienstleistungsverträge mit einem polnischen Unternehmen über die Entsendung einer Pflegekraft oder Haushaltshilfe in einen Privathaushalt.

Vor dem Zustandekommen eines Dienstleistungsvertrages mit einem polnischen Unternehmen fallen keine Kosten an.

Entsendung und Abrechnung werden zwischen dem Auftraggeber und dem polnischen Unternehmen gesondert vertraglich geregelt. Dienstleister ist das polnische Unternehmen.

Der Vermittler ist bevollmächtigt im Namen des Dienstleisters Art und Umfang der vereinbarten Betreuung anzupassen, wenn die Sachlage dies im Laufe des Vertragsverhältnisses erfordert. Der Vermittler steht dem Auftraggeber während der gesamten Dauer des Vertragsverhältnisses als Ansprechpartner bei auftretenden Änderungswünschen und Problemen zur Verfügung.

III. Haftung

Der Vermittler haftet weder für Leistungsstörungen, die aus dem mit dem polnischen Dienstleister geschlossenen Vertrag entstehen, noch für Schäden, die durch die Pflegekraft oder Haushaltshilfe während der Vertragslaufzeit verursacht werden.
Der Vermittler haftet nicht für Kosten, die aus zeitlichen Verzögerungen oder Ausfällen entstehen.

IV. Datenschutz

Die auftraggeberbezogenen Angaben werden vom Vermittler ausschließlich zur Erfüllung der vereinbarten Dienstleistung verwendet. Eine Verwendung zu anderen Zwecken oder die Weitergabe an Dritte bedürfen der Einwilligung des Auftraggebers.

Mit Ausnahme der aus steuerrechtlichen Gründen aufzubewahrenden Daten werden alle auftraggeberbezogenen Angaben nach Ablauf des Vertragsverhältnisses vernichtet.

Der Auftraggeber ist seinerseits verpflichtet, die Daten der ihm zur Auswahl gestellten Personen nicht an Dritte weiterzugeben. Es sei denn, dass mit dem Vermittler ein anderes Vorgehen vereinbart wurde.

V. Schlussbestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen der allgemeinen Geschäftsbedingungen einschließlich dieser Regelungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, oder sollten die allgemeinen Geschäftsbedingungen eine Regelungslücke enthalten, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen.

Im Übrigen gelten die Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches und der sonstigen einschlägigen gesetzlichen Regelungen.

Fragebogen  AGB  Impressum  Datenschutzerklärung  Links

Information
Seitenende